Bürgerinitiative gegen eine Fichtelgebirgsautobahn

Keine B 303 neu durch das Fichtelgebirge!

Home
News
Die BI
Presse

Fetziges BN-Sommerfest!

Höchstädt. Am Samstag, 14. Juni steigt im Schlosshof des Rohrer’schen Ritterguts das traditionelle Sommerfest des Bund Naturschutz. Heuer wollen es die Naturschützer einmal so richtig krachen lassen und haben gleich zwei Top-bands engagiert. BN-Kreisvorsitzender Fred Terporten-Löhner, verspricht ein fetziges Sommer- und Familienfest im romantischen Schlosshof, wobei hoffentlich kräftig das Tanzbein geschwungen wird.

Bereits um 16.00 Uhr wird die in der Region gut bekannte Band ’Heiner, Steiner & Friends‘ das Rohrer’sche Rittergut in Schwingung versetzen. Die fünf Musiker Bernd Schricker (Sax, Piano), Thomas Korzendorfer (Bass), Norbert Rischawy (Drums), Walter Steiner (Violine) und Heiner Grießhammer (Gitarre, Gesang) spielen Swing, Bossa, Blues, Balladen und manches mehr.

Wie immer präsentiert der Bund Naturschutz am Nachmittag ein attraktives Kinderprogramm mit vielen kreativen Angeboten. Auch der Mäh- und Dengelkurs der örtlichen Volkshochschule ist in das BN-Sommerfest eingebunden. Am Abend soll dann so richtig die Post abgehen. Um 19.00 Uhr übernimmt die ’Dirty Heckel Band’ das musikalische Kommando in dem herrlichen Schlosshof mit seinem italienischen Flair. Die neun Musiker zählende oberfränkische Band geben nicht nur Party Kracher der Rolling Stones, der Beatles und der Blues Brothers zum Besten. Mit Southern-Soul-Klassikern aus den 60ern von Wilson Pickett, Otis Redding, Aretha Franklin, Ray Charles und James Brown wird jedes Tanzbein zum grooven angeregt. Songs von Peter Gabriel, den Specials, den Toasters, Delbert McClinton, Rod Stewart, Buddy Guy, den Leningrad Cowboys, Dusty Springfield, Carole King, den Fabulous Thunderbirds, Chuck Berry, Jerry Lee Lewis, Katrina & The Waves, Joan Jett, aus der Rocky Horror Picture Show und eigenen Nummern runden das Programm ab.

Im Zentrum steht Sabine Sommermann mit ihrer ausdrucksstarken Stimme, die Tina Turner, Bette Midler, Joyce „Baby Jean“ Kennedy und Janis Joplin heraufbeschwören kann. Die Brüder Stefan und Torsten Kossmann sind die Blues Brothers an den Gitarren, wobei Stefan gerne mal den Joe Cocker gibt.

Für den Rhythmusteppich sorgen Michael Sommermann (Bass), Günter Hautmann (Drums) und Igor Rattassep (Piano).

Im Hintergrund agieren die North-East Upper Franconian Horns mit Hanno Schnabel (Posaune), Peter Hoffmann (Saxophon) und Michael Rietzsch (Trompete) und geben dem Ganzen mit ihrem Gebläse den nötigen Rückenwind.

Sollte das Wetter Probleme bereiten, dann findet das Happening in der Schlossscheune des Rittergutes statt.

Terminkalender

Kontakt
Unsere Partner
Seitenzugriffe
27.05.2017, 10:06 Uhr

Nutzungsbedingungen ~ Impressum