Bürgerinitiative gegen eine Fichtelgebirgsautobahn

Keine B 303 neu durch das Fichtelgebirge!

Home
News
Die BI
Presse

Trotz zunehmender Skepsis gegenüber einer Neutrassierung der B303 seitens verantwortlicher Politiker aller Couleur, verfolgt das Straßenbauamt in Bayreuth weiterhin mit aller Vehemenz die Planungen der Fichtelgebirgsautobahn.

Als Hinweis hierfür dient eine kürzlich erfolgte Änderung des Flächennutzungsplans im Thiersheimer Gemeindegebiet. Dort ist zwischen den kleinen Dörfern Neuenreuth und Birkenbühl die Errichtung einer Freiflächensolaranlage geplant.

Bei der öffentlichen Auslegung desselben gab es lediglich einen Widerspruch gegen den geänderten Flächennutzugsplan, und zwar vom Straßenbauamt in Bayreuth. Die Begründung wurde gleich mitgeliefert. Der Solarpark befindet sich auf einer potentiellen Trasse der Fichtelgebirgsautobahn. Es handelt sich hierbei um den Korridor B, der zwischen Thiersheim und Höchstädt auf die A93 trifft. Im Thiersheimer Gemeinderat fand der Widerspruch des Straßenbauamtes allerdings keine Würdigung.

Terminkalender

Kontakt
Unsere Partner
Seitenzugriffe
27.04.2017, 10:52 Uhr

Nutzungsbedingungen ~ Impressum