Bürgerinitiative gegen eine Fichtelgebirgsautobahn

Keine B 303 neu durch das Fichtelgebirge!

Home
News
Die BI
Presse

Am 27.11.08 erschien im Nordbayer. Kurier ein Artikel mit der Überschrift: „Allianz gegen die Fichtelgebirgsautobahn“ (vgl. Presse/News – externer Link). Darin äußerte sich der Bayreuther Landrat Hermann Hübner zum Thema B303neu dahingehend, dass er gegen dieses Projekt sei, dass man aber die Planungen nicht stoppen dürfe, weil man u.a. abwarten müsse, welche Alternativen für Bischofsgrün und Bad Berneck erarbeitet werden.

Für Autobahngegner klingt das unlogisch. Denn wieso müssen diese Planungen weit nördlich der B303 z.B. bei Sparneck, Weißenstadt, Zell, Höchstädt oder Thiersheim,... usw. durchgeführt werden, wenn man doch angeblich nur Lösungen für Bischofsgrün oder Bad Berneck finden will? Derartige Aussagen nach dem Motto: “Lasst uns doch erst einmal die Planungsergebnisse abwarten“ werden von Autobahnkritikern deshalb skeptisch betrachtet, weil sie in der Vergangenheit leider mehrfach von Autobahnbefürwortern getätigt worden sind.

Nachvollziehbarer erscheinen die Positionen des Hofer Landrates Bernd Hering, und auch des Hofer Landtagsabgeordneten Alexander König. Beide haben gegen die Fichtelgebirgsautobahn/B303neu Stellung bezogen und haben dabei konsequenterweise auch den Stop der laufenden Planungen gefordert.

Terminkalender

Kontakt
Unsere Partner
Seitenzugriffe
19.11.2017, 02:18 Uhr

Nutzungsbedingungen ~ Impressum