Bürgerinitiative gegen eine Fichtelgebirgsautobahn

Keine B 303 neu durch das Fichtelgebirge!

Home
News
Die BI
Presse

In den vergangenen Wochen ist in verschiedensten Veranstaltungen, Gremien und Zeitungsartikeln wieder falsches Zahlenmaterial über den Verkehr auf der B303 aufgetaucht. Einige hartnckige Befürworter der Autobahn durch unser Fichtelgebirge können es einfach nicht lassen, falsche Zahlen zu verbreiten - und man muss inzwischen schon sagen "wider besseres Wissen".

Die Bürgerinitiative hat daraufhin zahlreiche Briefe u. a. an den Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee, an einige Bundestags- und Landtagsabgeordnete, an betroffene Bürgermeister und Stadt- und Gemeinderäte geschrieben.

Unser Unterstützer Helmut Korn ist Vorsitzender des Bund Naturschutz Bayreuth und alljährlich am 1. Mai mit uns auf dem Waldstein. Helmut Korn hat in der vergangenen Woche in Bayreuth ein Pressegespräch organisiert, in dem er die falschen Zahlen und die unverhältnismäßigen Planungen der Fichtelgebirgsautobahn angeprangert hat. Die Rückmeldungen auf die Berichterstattung waren durchwegs positiv. Die Menschen im Fichtelgebirge verfolgen sehr aufmerksam das Ränkespiel um diese Autobahnplanungen.

Alle Zahlen, Berichte und Briefe findet der geneigte Leser hier auf unserer homepage.

Terminkalender

Kontakt
Unsere Partner
Seitenzugriffe
19.11.2017, 07:40 Uhr

Nutzungsbedingungen ~ Impressum