Bürgerinitiative gegen eine Fichtelgebirgsautobahn

Keine B 303 neu durch das Fichtelgebirge!

Home
News
Die BI
Presse

Bürgerinitiative trifft sich am Donnerstag, den 22. März 2007 auf dem Waldstein

Die Bürgerinitiative bereitet am Donnerstag, den 22. März 2007, ab 19 Uhr in der Waldsteingaststätte die für den 1. Mai 2007 geplante Großdemonstration vor. An diesem Abend geht es nicht nur um die organisatorischen Absprachen zum 1. Mai, sondern vor allem darum, den Planungstand der Autobahn zu diskutieren. Ein Projekt, das seit sieben Jahren öffentlich diskutiert wird, entwickelt sich sehr komplex, so dass eine intensive und kontinuierliche Arbeit erforderlich ist, um den Überblick zu behalten.

Zwei unserer aktiven Mitglieder, Wolfgang Batrla und Sandra Krause informieren über den Planungsstand der Autobahn und die bisherige Arbeit der Bürgerinitiative. Seit sieben Jahren setzt sich die Bürgerinitiative dafür ein, das gesamte Fichtelgebirge autobahnfrei zu halten. Die aktuellen Verkehrszahlen lassen keinen Zweifel daran, dass ein Großteil des Verkehrs im Fichtelgebirge hausgemacht ist. Eine Autobahn würde nicht Verkehr bewältigen, sondern Verkehr erzeugen. Spannend ist in diesem Jahr, dass der südliche Teil des Fichtelgebirges in einer Raumempfindlichkeitsanalyse mit untersucht wurde. Natürlich gibt es auch von dort Proteste gegen eine Autobahn.

Unterstützung bekommt die BI an diesem Abend von MdL Dr. Christoph Rabenstein. Der SPD-Landtagsabgeordnete hat sich schon vor Jahren auf dem Waldsteingipfel über die Autobahnpläne informiert und sich stets kritisch geäußert.

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen.

Terminkalender

Kontakt
Unsere Partner
Seitenzugriffe
27.05.2017, 10:04 Uhr

Nutzungsbedingungen ~ Impressum