Bürgerinitiative gegen eine Fichtelgebirgsautobahn

Keine B 303 neu durch das Fichtelgebirge!

Home
News
Die BI
Presse

Der "Tag der Erde" war Anlass für Umweltschützer aus Sachsen, Tschechien und Bayern, in Eger einen gemeinsamen Informationsstand zu organisieren.

Themen waren der Widerstand gegen überdimensionierten Straßenbau - konkret die geplante Fichtelgebirgsautobahn und die geplante neue B 93 von Zschorlau zur tschechischen Grenze - und der Einsatz für eine giftfreie Landschaft.

Für alle Anliegen wurden Unterschriften gesammelt; es kamen hunderte zusammen. Viele interessante Gespräche zwischen tschechischen und deutschen interessierten Bürgern machten den Vormittag in Eger zum Erfolg.

Das Bild zeigt von links: Nanne Wienands von der Bürgerinitiative gegen eine Fichtelgebirgsautobahn Tobias Schramm, Matthias Scheffler und Daniela Zierold aus Zschorlau und Johanngeorgenstadt von der dortigen Bürgerinitiative gegen die B93; Radislav Drazan, grüner Bezirks- und Ortsvorstand aus Eger

Terminkalender

Kontakt
Unsere Partner
Seitenzugriffe
19.11.2017, 07:33 Uhr

Nutzungsbedingungen ~ Impressum